Rückblick

2021

 

11. Juli - Ten Pin Bowling, Westgate

Nach einer einjährigen ‘Coronapause’ vergnügten sich Mitglieder des Deutschen und Österreichischen Clubs wieder beim Kegeln.  Die auf 4 Bahnen verteilten Mannschaften waren z.T. gemischt, da wir aus Krankheitsgründen nur 7, die Österreicher dagegen 16 Spieler hatten, was aber keineswegs die gute Stimmung trübte.  Die von unserem Präsidenten Herbert verteilten Leckereien waren sehr willkommen und versüßten den lustigen Nachmittag, der mit einem anschließenden, gemeinsamen Cafébesuch endete.  Tagesbester war wieder, wie vor zwei Jahren, Ian Tulloch, der damit den Wanderpokal für die Österreicher erfolgreich verteidigte.

 

 

13. Juni - Frühschoppen im Restaurant “Mitten Drin”, Avondale

An diesem Sonntagmorgen pflegten 33 Klubmitglieder die deutsche Tradition des Frühschoppens.  Wie üblich begrüßte unser Präsident, Herbert Dreher, die vergnügte Runde und freute sich, im Vergleich zum Vorjahr, über die fast doppelte Zahl der anwesenden Freunde.  Trotz der deshalb notwendigen Verteilung auf zwei nebeneinander liegende Räume kam es zu reger, gemeinsamer Unterhaltung.  Das Münchner Hofbräu Bier vom Fass, pur oder als Radler, war genau das richtige Getränk zu der deftigen, deutschen Hausmannskost, die mit Apfelstreusel und Tiramisu Nachtisch abgerundet wurde.  Nach dem sättigenden Mahl folgten noch ein paar kurze Gespräche, bevor alle zufrieden ihren Heimweg antraten.

 

11. Apri - Besuch in Puhoi

Die Busfahrt nach Puhoi war einer der schönsten Ausflüge unseres Klubs.  Der anfangs wolkenverhangene Himmel verwandelte sich in ein strahlend blaues Firmament je mehr wir uns unserem Ziel näherten.  Der erste Treffpunkt war das Puhoi Valley Café, von wo wir nach einem sättigenden Lunch und kurzem Besuch des Friedhofs zur Puhoi Kirche und zum Museum fuhren.  Jenny Schollum, Präsidentin der Museum Society, und ihre Kollegin sprachen über die beschwerliche Reise und Ankunft der böhmischen Einwanderer aus der Pilsener Umgebung, die1863 mitten im Winter Neuseeland erreichten, um das versprochene Land zu besiedeln.  Die katholische Religion, Grundstein ihres harten Lebens, ist in der liebevoll errichteten Kirche mit Buntglasfenstern widergespiegelt.  Klubmitglieder Father Brian und Alex Coufal, der aus Böhmen stammt, trugen zu dem anschaulichen Bericht bei.  Die böhmische Volkstanzgruppe erfreute und ermunterte uns mitzumachen.  Vor unserer Rückfahrt erfrischten wir uns mit einem Glas Bier oder Shandy im berühmten Puhoi Pub und bedauerten, dass nur 22 Mitglieder an diesem einmaligen Ausflug teilgenommen haben.    

 

20. März - Federweißer in Coopers Creek Vineyard, Huapai

Sonnigwarmes Herbstwetter mit frohen Klängen von Bryan Holden und seinen Musikern schafften die ideale Atmosphäre für 48 Freunde (36 Mitglieder und 12 Gäste), den neuen, fruchtigen Wein des Jahres zu kosten.  Natürlich durfte zu dieser beliebten Tradition der Zwiebelkuchen nicht fehlen.  Angeregte Gespräche, sogar ein Tänzchen hier und da waren Beweis für ein gelungenes Treffen.  Eine besonders schöne Überraschung war der Gutschein für eine Flasche Wein.  Bereichert mit diesem Klubgeschenk konnten unsere Mitglieder nach Kaffee und leckerem Pflaumenkuchen diesen Tag zu Hause noch weiter genießen.

 

14. Februar - Picknick in Cornwall Park

Bei angenehm warmem Sonnenschein versammelten sich 27 Clubmitglieder zu einem geselligen Picknickessen unter einem prächtigen Rimubaum im beliebten Cornwall Park.  Schnell kam es zu reger Unterhaltung und froher Stimmung. Unser Präsident Herbert wünschte uns einen entspannenden Sonntagnachmittag und natürlich guten Appetit.  Im Nu verschmauste jeder sein leckeres Proviant sowie eine Kostprobe selbstgebackenen Käse-und Pflaumenkuchens.  Einige von uns entwickelten beträchtliches Geschick beim Petanque-Spiel.  Alfred Hassenkamp war mit 3 Gewinnen eindeutiger Champion des Teams.  Auch Lia Meyer zeigte ihren Ehrgeiz, indem sie den zweiten Platz belegte.  Das Beste war die Begeisterung aller Mitspieler.  Zufrieden klang der Nachmittag gegen 15 Uhr aus.

 

17. Januar - Gulaschessen bei Cheryl und Helmut Telle

Das neue Jahr begann mit einem gemütlichen Gulaschessen bei Cheryl und Helmut, zu dem sich 25 Mitglieder einfanden. Bevor wir uns an den festlich gedeckten Tisch setzten, erquickte uns eine erfrischende Erdbeerbowle.  Unser Präsident Herbert Dreher sprach ein paar einladende Worte, und begrüßte unser neues Mitglied Thomas Macnaughtan und Marlies Neussers Gast, die sich beide schnell bei uns zu Hause fühlten.  Wie zu erwarten, schmeckte es allen sehr gut und der Schokoladenmoussetorten-Nachtisch war ein besonderer Genuss.  Der Abend klang aus mit Kaffee/Tee und Plätzchen und alle freuten sich schon auf unser nächstes Treffen, Picknick im Park.

 

 

2020

13. Dezember - Weihnachtsfeier im Restaurant 'Sorrento', One Tree Hill

Unsere diesjährige Weihnachtsfeier war für 56 Mitglieder und deren 10 Gäste wieder ein voller Erfolg.  Der mit Tannenbaum und Tischdekoration festlich geschmückte Raum schaffte eine weihnachtliche Ambiance.  Auch für das leibliche Wohl war gut gesorgt, denn das Tischgebäck und reichhaltige Buffet-Menu schmeckten vorzüglich. Wie im Vorjahr führte Edelgard Wai durchs Programm.  Der Begrüßung unseres Präsidenten, Herbert Dreher, folgte die musikalische Einleitung der Mandolinata Gruppe mit beliebten, harmonischen Klängen.  Jürgen Schubert erinnerte mit der Lesung der Weihnachtsgeschichte an den Ursprung dieses Festes.  Wir alle sangen traditionelle Weihnachtslieder mit Klavierbegleitung von Edelgards Enkel Saraya.  Ihre Schwester Geneva erfreute uns mit dem Geigenspiel dreier Weihnachtslieder und einem Gedicht.  Das nochmalige Zeigen der zum Anlass des 50-jährigen Bestehens unseres Vereins entstandenen fantastischen Fotoschau von Hilde Schiebel und Herbert fand großen Anklang.  Den Abschluss bildete die Tombola, die viele von uns mit einem schönen Geschenk belohnte. Besondere Freude löste bei Jürgen und Deirdre Schubert der Gewinn des Geschenkkorbes aus.  Wir danken allen, die zum guten Gelingen des Weihnachtsfestes beigetragen haben.  Es war ein freudiger Ausklang unseres Vereinsjahres 2020.

15. November - Frühlingsfest und 50-jähriges Bestehen des deutschen Klubs in Danish House, Penrose

Nachdem in diesem Jahr wegen Covid 19 fast alle geplanten Treffen abgesagt werden mussten, haben wir heute endlich wieder gebührend feiern können und zwar gleich doppelt. 65 Mitglieder und Gäste, begrüßten den Frühling und erinnerten sich an die Klubereignisse der vergangenen 50 Jahre. Manche von uns konnten entdecken, was unser Klubleben in den früheren Jahre geprägt hat. Besonders gefreut haben wir uns, dass unser Rechtsanwalt Herbert Romaniuk und Frau unter uns waren.

Die Holzhacker Buam setzten mit vertrauten und beliebten Melodien den Ton für eine entspannte, frohe Stimmung. An festlich geschmückten Tischen wurde geplaudert und schon bald, nach einem herzlichen Willkommensgruß von unserem Präsidenten Herbert Dreher, luden die vom Komitee bereiteten Schnittchen zu einem leckeren Lunch-Imbiss ein.  

Unser Programm begann mit Herberts geschichtlichem Abriss über das Bestehen früherer Deutscher Vereine in Neuseeland. Eine lebendige Fotoshow über unseren Club, zusammengestellt von Hilde Schiebel und Herbert, ließ uns so manche schöne Stunde neu erleben und holte vergangene Freunde zurück in unsere Runde. Wieder frisch unter uns, erinnerten Jürgen Schubert und Inge Attenberger, beide frühere Präsidenten unseres Klubs, uns daran, in welchem Maße diese vergangenen Mitglieder unseren Klub geprägt und gefördert haben. Jürgen sprach Ingrid und Rüdiger Hoffmann seine Anerkennung aus, die uns mit der Herausgabe des Heftes “Das Deutsche Echo” mit wissenswerten Beiträgen und Glossen unterhalten und informiert haben. Inge erzählte uns von den Anfängen unseres Klubs aus ihrer persönlichen Erfahrung. Sie erwähnte den Beitritt ihrer Eltern mir ihr und ihrem damaligen Mann Costa, die Feste in der Cafeteria der Firma Hoechst, die Helmut Peters ermöglichte, George Udovenya und Wolfgang Leonhardt, die mit ihrem Akordeonspiel immer für Stimmung sorgten, Bootsfahrten, Wandertage, Picknick in Longbay und Weihnachtsfeiern im Settlers Lodge mit Kindern und Weihnachtsliedern von unserem deutschen Chor, um nur ein paar der zahlreichen Geselligkeiten zu nennen.  Alois Schatzdorfer gab noch einen Rückblick auf den Skat Club und durch diese gemeinsamen Erlebnisse sind dauerhafte Freundschaften entstanden, die wir auch heute noch pflegen.

In diesem Sinne erhoben wir unsere Gläser, um auf das Wohl unseres deutschen Vereins und sein 50-jähriges Jubiläum anzustoßen.

Nach so viel froher Erinnerung durfte natürlich der traditionelle Nachmittagskaffee nicht fehlen. Mit musikalischer Untermalung war die reiche Auswahl an Torten und Kuchen ein besonderer Genuss.

Kurz nach 15 Uhr traten die ersten ihren Heimweg an. Diese einmalige Feier wird wohl keiner von uns vergessen.

 

26. Juli - Frühschoppen in Union Post, Ellerslie

Nach einer langen Pause von mehr als fünf Monaten hatten wir endlich wieder die Gelegenheit, uns zu einem gemütlichen Treffen zusammenzufinden.  Wir waren nur eine kleine Gruppe von 15 Mitgliedern im Union Post Pub in Ellerslie, vielleicht, weil Covid 19 uns daran gewöhnt hat zu Hause zu bleiben, um uns vor Ansteckungsgefahr zu schützen.  Bei Bier, Wein und heißer Schokolade sowie einem sättigendem Imbiss gab es viel zu erzählen und zu lachen.  Voller Freude wieder vertraute Freunde gesehen zu haben verabschiedeten wir uns gegen 14:30Uhr voneinander und versicherten beim Glühwein/Gulaschabend wieder dabei zu sein.

16. Februar - Picknick in Cornwall Park

Unter dem Laubdach eines mächtigen Baumes im wunderschönen Cornwall Park rückten 28 Mitglieder und Gäste zu einer gemütlichen Runde zusammen und plauderten entspannt und vergnügt miteinander.  Unser Präsident Herbert Dreher begrüßte alle Anwesenden sehr herzlich und wünschte guten Appetit beim Verschmausen der mitgebrachten Lieblingsspeisen, die so mancher  gerne mit seinen Freunden teilte.  Einige von uns spielten Petanque und entwickelten zunehmendes Geschick beim Werfen der Kugeln.  Das Wetter war ideal, nicht zu heiß, aber angenehm sommerlich warm. Gegen 15 Uhr lockerte sich die Gesellschaft auf und freute sich schon auf das nächste Treffen im Coopers Creek Weingut.

 

2019

8. Dezember - Weihnachtsfeier im Restaurant 'Sorrento', One Tree Hill

Auch in diesem Jahr war die Weihnachtsfeier für 78 Mitglieder und Gäste eine der beliebtesten Veranstaltungen des Klubjahres.  Die mit Kranz und Kerze dekorierten Tische sowie der festlich geschmückte Tannenbaum schafften eine weihnachtlich anheimelnde Atmosphäre; und das Gebäck auf den Tischen lud zum Knabbern ein.  Wie üblich eröffnete unser Präsident Herbert Dreher die Festlichkeit und Edelgard Wai führte durch das Programm.  Den musikalischen Auftakt unserer Weihnachtsfeier lieferte Lisa Lorell, eine etablierte Sängerin mit einem vielseitigen Repertoire.  Ihre ausdrucksvolle Darbietung von „Little Drummer Boy“, „O Holy Night“ und „Ave Maria“ fand großen Anklang.  Die Bibellesung der Weihnachtsgeschichte übernahm Jürgen Schubert.  Im Anschluss daran sangen wir gemeinsam zwei traditionelle Weihnachtslieder.  Edelgards Enkelin Saraya begleitete unser Singen auf dem Klavier und unterstützte ihre Schwester Geneva, die dann drei Weihnachtslieder auf der Geige spielte.  Zum Abschluss ihres Beitrags zum Programm sagte Geneva noch ein Gedicht auf.  Den Ausklang des formellen Teils unserer Feier bildete das gemeinsame Singen von Kling Glöckchen kling" und "Stille Nacht".  Nach geselligen Gesprächen und einem vorzüglichen Buffet fand die Verlosung der Tombolapreise statt. So mancher Anwesende kehrte mit einem  willkommenen Gewinn heim, wofür wir uns bei den Sponsoren herzlich bedanken.

10. November - Frühlingsfest und 30 Jahre Mauerfall, Restaurant Auckland Rose Park Hotel, Parnell

Einen Tag nach dem Mauerfall vor 30 Jahren feierten 35 Mitglieder diesen besonderen Gedenktag mit einem Spaziergang durch den Rosengarten in Parnell mit anschließendem leckerem Lunch im Rose Park Hotel.  Bei etwas unbeständigem Wetter schafften wir es gerade noch die bunte Blütenpracht im Park zu bewundern, bevor der Platzregen uns ins Restaurant trieb.  Gemütlich versammelt an den hübsch gedeckten Tischen mit Blick auf den Rosengarten begrüßte uns Herbert, unser Präsident, und schilderte uns seine verschiedenen Eindrücke von Berlin während seiner vier kuzen Besuche vor dem Mauerbau, seit dem Mauerbau und nach dem Mauerfall.  Später erzählten unsere Berliner Mitglieder von ihrem Alltag während dieser Geschichtsphase unseres Heimatlandes.  Besonders eindrucksvoll war der lebendige Bericht von Bärbel Clearkin, deren Familie um die Zeit der Wende im Osten wie im Westen Berlins Geschäfte führte.  Bereichert durch den Austausch persönlicher Erlebnisse nahm dieser Gedenktag einen würdigen Ausklang.

6. Oktober - Feier zum Tag der Deutschen Einheit im Restaurant 'Sorrento', One Tree Hill

Zum 29. Tag der Wiedervereinigung begrüßte unser Präsident, Herbert Dreher, 48 Mitglieder und 5 Gäste.  Ganz besonders willkommen hieß er unseren Honorarkonsul, Herrn Erich Bachmann mit Frau sowie unseren Gastredner, Herrn Greg Thwaite.  Nach einem Rückblick unseres Präsidenten auf die Entwicklung der Ereignisse, die seit dem Ende des 2. Weltkrieges zum Bau und Fall der Mauer führten, schilderte Greg Thwaite seine persönlichen Eindrücke und Erlebnisse in Berlin vor der Wende.  Er betonte auf anschauliche Weise die Kontraste zwischen Ost und West, wobei sich mancher Zuhörer an die eigenen Erfahrungen dieser Geschichtsphase erinnerte.  Danach stimmten wir die Nationalhymne an und erhoben unsere Gläser auf das Wohl Deutschlands und Neuseelands.  Für den musikalischen Hintergrund unserer Feier sorgten wieder talentierte Musikstudenten mit dem Klavierquartett in G- Moll von Johannes Brahms. Es folgte der gesellige Teil mit Gesprächen und dem beliebten Lunchbuffet.  Die Festlichkeit endete gegen 15Uhr.

15. September - Filmnachmittag mit Kaffee und Kuchen, Danish House

Der humorvolle Film “Drei Männer im Schnee” lud uns zu einer nostalgischen Reise in die Vergangenheit ein.  Die Verwechslung des reichen Großindustriellen Geheimrats Schlüter mit dem arbeitslosen Dr. Fritz Hagedorn, die sich in einem vornehmen alpinen Hotel begegnen, brachte die 19 anwesenden Mitglieder zu herzhaftem Lachen.  Die unterhaltende Komödie sowie der anschließende Nachmittagskaffee mit leckerem, selbstgebackenem Kuchen von unseren Klubdamen garantierte den froh gestimmten Zuschauern ein harmonisches Zusammensein.

 

18. August - Glühweinabend mit Gulaschessen bei Telle

Am Sonntag, den 18. August, waren 31 Mitglieder und Besucher bei Cheryl und Helmut Telle zu Gast.  Diese Veranstaltung war gerade das Richtige, um einem winterlich kalten Regentag zu entkommen.  Bei Glühwein und warmem Kaminfeuer kam es zu reger Unterhaltung.  Unser Präsident Herbert hieß uns herzlich willkommen, bedankte sich für die nette Gastfreundschaft und unterhielt uns mit lustigen Lebensweisheiten.  Die pfannenfrischen Spätzle mit Gulasch und Rotkohl  schmeckten vorzüglich. Nach Dessert und abschließendem Kaffee und Tee endete die Geselligkeit mit dem zufriedenen Gefühl, einen gediegenen Sonntagabend unter Freunden verbracht zu haben.

 

14. Juli - Ten Pin Bowling, Westgate

Zusammen mit dem Austrian Club hatten wir wiederum ein gemeinsames Ten Pin Bowling.  Mit 22 Spielern kegelten wir auf vier Bahnen, mit zwischendurch einigen Erfrischungen und hatten wie bei früheren Veranstaltungen viel Spaß.  Die Stimmung wurde allerdings durch den Sturz von Rosa Frost getrübt, die sich eine Schulterverletzung zuzog und den Einsatz eines Krankenwagens und Transport ins Krankenhaus benötigte.  Wir alle hoffen auf eine baldige Heilung. – Ian Tulloch war des Tagesbeste und erhielt den Wanderpokal.  Der Tag endete mit einer geselligen Kaffeerunde im nahen Café.

 

16. Juni - Frühschoppen bei Doolan Brothers, Botany Town Centre

An einem kalten aber sonnigen Tag trafen sich 13 Mitglieder zu unserem Frühschoppen bei Doolan Brothers.  Wir alle saßen an einem Tisch zu einer gemütlichen Runde.  Essen und Getränk wurden rasch serviert und jedem hat es geschmeckt und gefallen.

13. April – Besuch von Butterfly Creek nahe Akl Airport

An einem wunderschönen Samstagvormittag fanden sich 21 Mitglieder zum Besuch von Butterfly Creek ein.  Eine große Attraktion war das tropische Schmetterlingshaus mit seinen vielen Arten von Schmetterlingen, die zwischen den Pflanzen und Besuchern herumflatterden.  Im Gehege nebenan lagen zwei Krokodile bewegungslos in der Sonne.  Der Weg führte durch das Kiwihaus und zu Aquarien, Insekten, Vögeln, Reptilen, Ottern und anderem Getier.  Die Kleinbahn wand sich an Drachen und Dinosauriers vorbei durch das Gelände und danach zur Stärkung ins Restaurant.

 

23. März - Federweißer mit Zwiebelkuchen bei Coopers Creek Vineyard, Huapai

Noch dauerte der Sommer an, als wir uns erneut bei Coopers Creek zum Federweißen und Zwiebelkuchen einfanden und manch einer rückte sogar den Stuhl in den Schatten, um der Sonne zu entgehen.  Das Alpenländer Trio unterhielt mit bekannten Melodien und wurde durch Mitsingen tüchtig unterstützt.  Wir hatten mehr als ausreichend zum Essen und Trinken und keiner kam zu kurz.  Am Nachmittag wurde noch ein Stück Pflaumenkuchen gereicht, der eine gesellige Veranstaltung für die 59 Teilnehmer abrundete.

 

10. Februar - Picknick in Cornwall Park

Bei herrlichem Sommerwetter trafen sich 34 Teilnehmer zu einem geselligen Picknick in Cornwall Park und zur Begrüßung bekam jeder ein Eis.  Wir saßen in einem großen Kreis im Schatten und das bot gute Gelegenheit ‘sich auszutauschen’.  Auch versuchten wir einige Petanquéspiele in Gang zu bringen, aber die Beteiligung war geringer als die Menge der vorgesehenen Preise.  Bald packte jeder den mitgebrachten Proviant aus und mancher teilte mit denen rundum.  Es war ein entspanntes Zusammenkommen mit geringem Aufwand, Mühe und Betrieb und am Schluss besuchte noch eine kleine Gruppe das Park-Konzert der Big-Band.

2018

Auckland 2015